Azzuro

Kennt ihr dieses Gefühl, dass ihr aufwacht und fühlt, dass alles richtig ist? Dass ihr am richtigen Ort, mit blitzeblauen Himmel ausgeschlafen die Augen aufschlägt, den richtigen Menschen an Eurer Seite anseht und Euer Herz mit Euch von Wolke zu Wolke hüpft? Das Frühstück schmeckt wie Zuckerschnecke und der Kaffee wie fließender Genuss aus dem Schlaraffendland. Ihr zieht die richtigen Sachen mit den richtigen Farben aus dem Schrank, schlüpft in Schuhe, die sich so leicht anfühlen, als würdet ihr über Wasser schweben und nur mit den großen Zehen auf der Wasseroberfläche abwechselnd ankommen. Der Schmuck baumelt nicht an Euch wie sonst, nein, er schwingt wie Eure Seele mit dem Morgen, mit dem Tag. Es kommt Euch so vor, als ob ihr mit einem Kollibri die Wimpern tuscht und als ihr Creme in Eure Haare schmiert, glaubt ihr fast, es ist Zuckerwatter. Wenn ihr dann außer Haus geht, fühlt es sich an, als ob man sich schillernde Flügel anstatt der Handtasche umschnallt und als die Tür ins Schloss fällt muss man lächeln. Weil es sich einfach so richtig und weich anfühlt, so kitschig es klingt, so mädchenhaft es bleibt.

Leave A Comment